WordPress 3.5.2 Wartungs- und Sicherheitsupdate veröffentlicht

WordPress 3.5.2 ist jetzt verfügbar. Im zweiten Wartungs Release von 3.5, wurden einige Bugs und nicht zu unterschätzende Sicherheitslücken geschlossen. Dies ist ein Sicherheitsupdate für alle früheren Versionen, und es wird dringend empfohlen, ältere WordPress Versionen mit diesem Wartungs – und Security Release umgehend zu aktualisieren.

Alle weiteren Informationen und Download Links, auch für WordPress 3.6 Beta 4, wie immer in den offiziellen WordPress News.

WordPress 3.6 Beta 3 ist jetzt verfügbar!

WordPress-Logo

WordPress 3.6 Beta 3 wurde veröffentlicht und kann ab sofort ausgiebig getestet werden.

Beta 3 enthält etwa hundert Änderungen, einschließlich der Verbesserung des Bild-Uploads (Drag-and-Drop-Bild-Upload), einem überarbeiteten Revisionen Vergleich und an dem neuen Theme Twenty Thirteen wurde weiter gebastelt. mehr…»

Microsoft veröffentlicht Fix um die Schwachstelle im Internet Explorer 8 zu mildern

Microsoft Fix it 50992

Auf die erst kürzlich bekannt gewordene Schwachstelle im Internet Explorer 8 reagiert Microsoft jetzt zunächst mit der Bereitstellung einer “Fix it”-Lösung, um eventuelle Angriffe durch die derzeit bestehende Sicherheitslücke abzuwehren. Nutzer des Internet Explorer 8 müssen den Fix manuell installieren da er über die automatischen Updates nicht installiert wird. Zwei Pakete werden auf der Support-Seite bereitgestellt, einmal zum installieren (Microsoft Fix it 50992), und einmal zum deinstallieren (Microsoft Fix it 50991) der vorläufigen Lösung. mehr…»

Erneut Sicherheitslücke im Internet Explorer 8

Microsoft warnt vor Sicherheitsanfälligkeit im IE8 die unter Umständen das Ausführen von beliebigem Code aus der Ferne (Remote Code Execution) ermöglicht. Dabei genügt bereits der Aufruf einer entsprechend präparierten Webseite auf die man zufällig gelangt, oder per Link, z.B. in E-Mails oder dem Messenger gelockt wird. mehr…»

Skriptum Internetrecht aktualisiert

Prof. Dr. Thomas Hoeren, (Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Universität Münster) und sein Team, haben das Skriptum Internetrecht wieder einmal aktualisiert.

Das Skriptum wurde komplett überarbeitet, alte Literatur wurde entfernt, Fußnoten überprüft und diverse Fehler beseitigt. Überdies wurde die Rechtsprechung der letzten sechs Monate ergänzt wie z.B. das “Usedsoft-Urteil” des EuGH, die neuesten BGH-Entscheidungen zur Haftung von Internet-Intermediären und das Rapidshare-Urteil. Außerdem wird (unter vielem anderen) auch auf das De-Mail-Gesetz und die damit einhergehenden Diskussionen zur rechtsverbindlichen elektronischen Kommunikation eingegangen. mehr…»